ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

für alle getätigten Bestellungen über den Onlineshop auf www.sunrisechili.at , der durch die Firma

WLA Food Solutions GmbH
Geschäftsführer Ing. Lukas Gansterer, BA
Troststrasse 41/7, 1100 Wien, Österreich

betrieben wird.

  1. Geltungsbereich1.1 Die Firma WLA Food Solutions GmbH (im Folgenden „Verkäufer“), die die Marke „Sunrise Chili“ betreibt, erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“). Diese gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer (im Folgenden „Kunde“), selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird. Die AGB sind für die Rechtsbeziehung mit Privatpersonen anwendbar, sohin B2C.1.2 Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichungen von diesen sowie sonstige ergänzende Vereinbarungen mit dem Kunden sind nur wirksam, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt werden.

    1.3 Allfällige Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht akzeptiert, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anderes vereinbart wird. Den AGB des Kunden widerspricht der Verkäufer hiermit ausdrücklich. Eines weiteren Widerspruchs gegen AGB des Kunden durch den Verkäufer bedarf es nicht.

    1.4 Änderungen der AGB werden dem Kunden bekannt gegeben und gelten als vereinbart, wenn der Kunde den geänderten AGB nicht schriftlich (per Brief an die Geschäftsadresse des Verkäufers) binnen 14 Tagen widerspricht; auf die Bedeutung des Schweigens wird der Kunde in der Verständigung ausdrücklich hingewiesen.

1.5 Der Verkäufer räumt sich das Recht ein, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die zu dem Zeitpunkt gültigen AGB vom Käufer anerkannt.

1.6 Die Angebote des Verkäufers sind freibleibend und unverbindlich.

1.7 Das Angebot des Verkäufers richtet sich ausschließlich an voll geschäftsfähige Kunden (ab 18 Jahren) mit Wohnsitz in Österreich und Deutschland.

1.8 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Leistungsbeschreibungen auf der Website des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

  1. Vertragsabschluss2.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte abgeben. Der Warenkorb kann vor Bestellabschluss noch verändert werden. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Diese E-Mail stellt noch keine rechtlich bindende Annahme deines Kaufangebots dar. Der Vertrag kommt erst durch die Begleichung des Rechnungsbetrages zustande.

2.2 Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:
Wenn Kreditkartenzahlung gewählt wurde, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung mit Abschluss der Bestellung zustande. Sollte der Kunde die Option „Selbstabholung“ im Zuge des Bestellabschlusses gewählt und bereits einen Termin zur Selbstabholung vereinbart haben, gilt dies ebenfalls als bindender Vertrag. Auch gilt der Vertrag als zustande gekommen, wenn der Kunde die Option Vorauskasse (Direkte Banküberweisung) wählt und der Verkäufer die Bankdaten und eine Zahlungsaufforderung übermittelt.

2.3 Der Bestellprozess auf www.sunrisechili.at sieht folgendermaßen aus:

a) Auswahl des gewünschten Produktes und der Menge.
b) Registrierung bzw. Login nach bereits erfolgter Registrierung. Hierbei werden personenbezogene Daten wie Anrede, Vor- und Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer in die Bestellmaske eingegeben. Es müssen alle mit Stern (*) markierten Daten ausgefüllt werden, um eine Bestellung tätigen zu können. Ebenso ist eine Bestellung als „Gast“ möglich, hierfür müssen auch die mit (*) markierten Daten ausgefüllt werden.
c) Auswahl der gewünschten Zahlungsart.
d) Überprüfung der Angaben sowie Möglichkeit, die AGB durchzulesen.
e) Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“.
f) Durchführung der Zahlung mittels gewählter Zahlungsart.
g) Bestätigungs-E-Mail erfolgt mit „Deine Bestellung bei Sunrise Chili vom …“

2.4 Der Tag des Zugangs der Bestellung wird dem Kunden im Rahmen einer automatisierten Bestätigungs-E-Mail unverzüglich bekannt gegeben.

2.5 Sollte der Verkäufer der Bestellung des Kunden aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen können, wird der Kunde darüber per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse oder telefonisch an die angegebene Nummer verständigt.

2.6 Wenn nicht ausdrücklich eine andere Auslieferungsfrist vereinbart wird, liefert der Verkäufer für den Fall eines Vertragsabschlusses binnen 3 Werktagen aus, nachdem der Rechnungsbetrag auf dem Bankkonto des Verkäufers vollständig eingelangt ist.

2.7 Die Vertragssprache ist Deutsch.

2.8 Der Vertragstext wird vom Verkäufer nicht gespeichert. Möchte der Kunde diesen Vertrag jedoch nach seiner Bestellung abspeichern, kann er das über seinen Browser tun (im Normallfall ist eine Speicherung auch in PDF-Format möglich).

  1. Preise und Zahlungsbedingungen3.1 Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite (siehe „Zahlung und Lieferung“) und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

3.3 Der Kunde verpflichtet sich bei Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages bereits nach Vertragsabschluss. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers.

3.4 Der Verkäufer bietet verschiedene Zahlungsoptionen an. Diese umfassen Vorauskasse („Direkte Überweisung“), Lastschrift und SOFORT-Überweisung und Lastschrift (Klarna) sowie PayPal und in Kürze auch per Kreditkarte (VISA, MasterCard) – unter der Geltung der jeweiligen Nutzungsbedingungen der Zahlungs-Abwickler. Eine Barzahlung ist bei vorheriger Terminvereinbarung bei Selbstabholung möglich. Nähere Informationen findet man unter dem Punkt „Zahlung und Lieferung“.

3.5 Hat der Kunde die Zahlungsoption „Vorauskasse“ beim Bestellvorgang ausgewählt, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

3.6 Wurde die Zahlungsoption „PayPal“ gewählt, erfolgt die Abwicklung über den Dienstleister zu seinen Bedingungen. Nähere Infos finden Sie dazu auf der Homepage von PayPal unter folgendem Link: https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/useragreement-full

3.7 Hat sich der Kunde für eine Zahlung mittels Sofort-Überweisung oder Lastschrift entschieden, erfolgt die Abwicklung über den Dienstleister Klarna zu seinen Bedingungen.

3.8 Eine Ratenzahlung und der Kauf auf Ziel sowie per Nachnahme sind ausgeschlossen

3.9 Sollte die Zahlung nicht innerhalb von 5 Werktagen auf dem Bankkonto des Verkäufers vollständig eingelangt sein, behält sich der Verkäufer vor, die Bestellung automatisch zu stornieren mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Der Kunde wird darüber in Kenntnis per E-Mail gesetzt und muss gegebenenfalls eine neue Bestellung aufgeben.

3.7 Alle Preise sind in Euro, EUR, € angegeben.

3.8 Der Verkäufer behält sich vor, Preise anzupassen und der Kunde hat dem Folge zu leisten.

4. Lieferung und Versandbedingungen

4.1 Der Verkäufer liefert erst, wenn der Kunde all seinen Verpflichtungen ordnungsgemäß nachgekommen ist. Dazu zählt eine vollständige Datenangabe sowie die rechtzeitige Bezahlung des vollständigen Rechnungsbetrages.
4.2 Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist das Datum des Einlangens auf dem Bankkonto des Verkäufers maßgeblich.

4.3 Die voraussichtliche Lieferzeit innerhalb Österreichs beträgt ca. 2-4 Werktage ab Zahlungseingang. Eine Lieferung nach Deutschland beläuft sich auf ca. 4-7 Werktage ab Zahlungseingang. Als Werktage werden die Tage von Montag bis Freitag, exklusive Samstag, Sonntag und Feiertage, gezählt.

4.4 Der Verkäufer verpflichtet sich, die Ware sofort und spätestens binnen 3 Werktagen nach vollständiger Erfüllung aller Pflichten des Käufers zu versenden. Ausgenommen sind Samstag, Sonntag und Feiertage.

4.5 Die Lieferung der Ware erfolgt an die in der Bestellmaske eingetragenen Daten des Kunden (sprich die angegebene Adresse).

4.6 Die Versandkosten gehen vollständig auf den Käufer über. Versandkostenfreie Lieferungen sind zurzeit nur innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von € 55,- möglich.

4.7 Eine Selbstabholung kann nach Rücksprache vereinbart werden, jedoch muss die Bezahlung entweder bereits durch eine der angebotenen Zahlungsarten im Vorhinein erfolgt und auf dem Bankkonto des Verkäufers vollständig eingelangt sein oder vor Ort bar zu begleichen. Der Verkäufer akzeptiert keine 200-Euro-Scheine und keine 500-Euro Scheine.

4.8 Verzögert sich die Lieferung des Verkäufers aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, wie z.B. Ereignisse höherer Gewalt und andere unvorhersehbare, mit zumutbaren Mitteln nicht abwendbare Ereignisse, ruhen die Leistungsverpflichtungen für die Dauer und im Umfang des Hindernisses und verlängern sich die Fristen entsprechend. Sofern solche Verzögerungen mehr als zwei Wochen andauern, sind der Kunde und der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

4.9 Befindet sich der Verkäufer in Verzug, so kann der Kunde vom Vertrag nur zurücktreten, nachdem er dem Verkäufer schriftlich eine angemessene Nachfrist von zumindest 14 Tagen gesetzt hat und diese verstrichen ist. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen Nichterfüllung oder Verzug sind ausgeschlossen, ausgenommen bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

4.10 Für während des Transportes durch Dritte entstandene Schäden oder Lieferverzug haftet der Verkäufer nicht und kann somit auch nicht belangt werden. Vielmehr muss der Kunde Kontakt mit dem Transportdienstleister aufnehmen.

4.11 Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite (siehe „Zahlung und Lieferung“) unterrichtet.

4.12 Die Kontrolle der Produkte sollte unmittelbar vom Kunden während der Anlieferung und in Anwesenheit des Zustellers durchgeführt werden.

5. Annahmeverzug

5.1 Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, ist der Verkäufer dazu berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist von 2 Kalenderwochen, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten. Ebenso kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten, sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern. Ein bereits überwiesener Kaufpreis wird abzüglich den dem Verkäufer entstandenen Kosten an den Kunden zurückerstattet.

  1. Widerrufsrecht

6.1 Der Kunde kann innerhalb von 14 Kalendertagen ab Annahme der Sendung von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten (beispielsweise schriftlich per Brief oder per E-Mail), sofern das Produkt bzw. die bestellten Produkte NEU ist/sind und sich im unbenützten Zustand (Drehverschluss darf nicht offen sein) befinden. Die unkommentierte Rücksendung der Produkte reicht nicht aus. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht findet man in der Fußzeile der Website (siehe „Widerruf“). Dort stellt der Verkäufer auch das Widerrufsformular kostenfrei zur Verfügung.

6.2 Die Kosten der Rücksendung (Transport- und Portokosten) gehen vollständig zu Lasten des Kunden über. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, ist der Verkäufer dazu berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen (§ 15 FAGG).

6.3 Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises (abzüglich Versandkosten) nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt. Bedingung für die Rückerstattung des Kaufpreises ist, dass die Ware in einem ungenützten und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand ist und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden muss.

6.4 Wurde das bestellte Produkt bzw. wurden die bestellten Produkte bereits vom Kunden geöffnet, ist ein Rücktritt nicht mehr möglich, da versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn deren Versiegelung entfernt wurde. (§18 Abs 1 Z 5, Z6, Z8 FAGG)

6.5 Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel vor, so kann der Käufer auf eine Nacherfüllung – die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Ist diese Nacherfüllung für den Verkäufer jedoch mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, so darf der Verkäufer diese Nacherfüllung ablehnen. Schäden am Produkt, die während des Transportes entstanden sind, muss sich der Käufer sofort bei Übergabe der Ware vom Transportdienstleister schriftlich bestätigen lassen (z.B. mittels eines Schadenprotokolls) und den Verkäufer unverzüglich darüber informieren. WLA Food Solutions GmbH haftet nicht auf Schadensersatz, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von WLA Food Solutions GmbH verursacht wurde.

6.6 Für B2B-Geschäftge gibt es kein derartiges gesetzliches Rücktrittsrecht.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Verkäufers.

7.2 Im Falle des Zahlungsverzugs des Kunden ist der Verkäufer berechtigt, seine Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer der Verkäufer erklärt den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich.

8. Erfüllungsort, anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1 Der Vertrag und alle daraus abgeleiteten wechselseitigen Rechte und Pflichten sowie Ansprüche zwischen dem Verkäufer und dem Kunden unterliegen dem österreichischen materiellen Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.2 Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers. Bei Versand geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Ware dem von ihm gewählten Beförderungsunternehmen übergeben hat.

8.3 Als Gerichtsstand für alle sich zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ergebenden Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis wird das für den Sitz des Verkäufers sachlich zuständige Gericht vereinbart. Ungeachtet dessen, ist der Verkäufer berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

9. Formelles

9.1 Soweit in diesem Vertrag auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form („der Kunde) angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

9.2 Die Korrespondenz zwischen Verkäufer und Kunden wird nur mit der Originalunterschrift des Kunden akzeptiert.

9.3 Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr. Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch dazu bereit.

Widerrufsformular

  1. Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem du oder ein von dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns, WLA Food Solutions GmbH Troststrasse 41/7, 1100 Wien, mittels einer eindeutigen Erklärung (ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail an info@sunrisechili.at) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, abzüglich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis du den Nachweis erbracht hast, dass du die Waren zurückgesandt hast, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest.

Du trägst die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Bitte beachte, dass ein Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht nur dann besteht, wenn die Ware sich im Originalzustand befindet. Das Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht entfällt jedoch bei versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn deren Versiegelung entfernt wurde (§ 18 Abs. 1 Z 5, Z 6, Z 8 FAGG).

  1. Muster-Widerrufsformular

Fülle bitte untenstehendes Formular aus und sende es per Brief an die im Impressum angegebene Anschrift oder per E-Mail an info@sunrisechili.at zurück.

Bitte beachte, dass du die Versandkosten für die Rücksendung trägst. Sie werden von WLA Food Solutions GmbH nicht übernommen und nicht zurückerstattet.

— An:

WLA Food Solutions GmbH

Troststraße 41/7, A-1100 Wien

info@sunrisechili.at

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Rechnungsnummer (*)/ Bestellnummer (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen.